"Cadillac of the skies"

Zu Recht gilt die berühmte Mustang als eines der schönsten Jagdflugzeuge überhaupt. Schnell, kraftvoll und überaus elegant

Construction Number 122-39232, USAAF Serial 44-72773

Im Februar 1945 wurde dieses Flugzeug an die USAF ausgeliefert und nach Italien verbracht. Nach dem Krieg diente das Flugzeug bei der 131th Fighter Bomber Wing und später bei der Texas Air National Guard bis in das Jahr 1958. Das Flugzeug wurde, wie viele weitere "surplus"-Mustangs, nach Mittelamerika verkauft, genauer an die Luftwaffe Nicaraguas. Im Jahr 1963 schied das Flugzeug aus dem "Luftwaffendienst" aus und wurde vortan zivil bewegt. 

2008 wurde das Flugzeug nach Deutschland verkauft, mit der Kennung D-FPSI zugelassen und befindet sich seit dem auf dem Flugplatz Bremgarten und erfreut Enthusiasten, Fans, Piloten und auch Modellbauer mit ihrer herrlichen Linienführung - pure Inglewood-Style (Inglewood ist einer der Produktionsstätten der P-51). Das Flugzeug wurde behutsam bei der benachtbarten MeierMotors Werft restauriert, ohne allzu viel historische Substanz zu vernichten.

Technische Daten

  • Länge : 9,82m
  • Spannweite : 11,28m
  • Höhe : 4,16m
  • Motor : Packard Merlin V-1650-7 mit 1.650PS
  • Max.Geschwindigkeit : 700km/h
  • Reisegeschwindigkeit : 525 km/h
  • Reichweite über 2.000km (3.300km mit Zusatztanks)
  • Dienstgipfelhöhe 12.500m
  • Leergewicht (militärische Nutzung 1945) 3.450Kg
  • Maximalgewicht (militärische Nutzung 1945) 5.260Kg

 

P 51 D FPSI 2017 03 1029

 

*******